Samstag, 23. April 2016

[Look] "...und wir tanzten im Schnee vergangenes Jahr"

Hallo meine Schönen,

heute zeige ich euch einen ganz besonderen Look, den ich unbedingt noch einmal für den Blog nachschminken musste. Zu einen, weil ich unbedingt eine Produktempfehlung aussprechen möchte und zum anderen, weil ich ihn vor genau zwei Wochen zu einem sehr besonderen Event getragen habe. 

Denn am 9. April hat es mich, nach beinahe drei Jahren, endlich wieder auf ein Konzert meiner Lieblingsband ASP geführt. Allein das ist Anlass genug, um das schwarze Blut in Wallung zu bringen. ABER es war auch noch der Tourabschluss UND die Story der beiden letzten Alben spielt in Leipzig. Also wenn das kein Grund zu feiern ist!

Viele denken sich jetzt wahrscheinlich: Who the hell is ASP??
ASP ist eine Frankfurter Band und besteht seit 1999. Alexander Frank Spreng ist der Mastermind, von allen nur "Asp" genannt (woraus dann der Bandname abgeleitet wurde - nur in Großbuchstaben). Er prägte den Stil des Gothic Novel Rock. Warum Novel? Weil die Veröffentlichungen in aufwändigen Zyklen angelegt sind. Eine Geschichte/ein Thema spannt sich über mehrere Alben. Hinzu kommen eine sehr außergewöhnliche, tiefe Stimme und verflucht geniale Texte. Seine Musik kenne und liebe ich bereits seit 2003, meinen "Lieblingsmusiker" nenne ich den Herrn aber erst seit 2008.
Neugierig?


Wer jetzt fleißig recherchiert hat, weiß: schwarze Augen und Lippen gehören zu seinem Signature-Look. Und dem wollte ich mit meinem Make-up an diesem Tag/Abend eine Hommage zollen. 
Man könnte es auch "Smokey Eyes 2.0" nennen. 

Auf den Lippen seht ihr "Black Velvet" von Lime Crime. Das Konzert war die perfekte Gelegenheit, ihn endlich auszuführen und ich muss sagen, dass er sich ziemlich gut gehalten hat. Zwei bis drei Stunden leidenschaftliches Mitsingen, sowie zwei Apfelschorlen hat er locker überlebt. Mittlerweile habe ich verstanden, dass ich die Velvetines definitiv nicht zum Essen ausführen sollte. Ich weiß, viele schwören auf die Textur, aber bei mir geht das leider gar nicht. Hält auch nicht. Und fühlt sich beim Essen einfach nur furchtbar trocken und krümelig an. Oh...ich schweife ab...



Die wichtigere Frage ist doch eigentlich: was glitzert denn da so verboten gut? Hmmm....es war Shopping Week, Urban Decay bot 20% Rabatt (oder 25%?) und ich konnte mich partout nicht zwischen dem Heavy Metal Glitter Eyeliner "Distortion" und dem Heavy Metal Loose Glitter "Pyrotechnics" entscheiden. Also hab ich beide gekauft. Und es NICHT bereut. 

"Distortion" ist gefühlt der wertigste Eyeliner in meinem Besitz. Auch ohne farbige Base funkelt er je nach Lichteinfall in den schönsten Regenbogenfarben. Auf Schwarz ist er aber unbeschreiblich geil! Die Fotos geben wieder einmal nur einen Bruchteil seiner Schönheit wieder, aber vermitteln immerhin einen Eindruck. 
"Pyrotechnics" ist mir als Glitter schon ein bisschen zu grob. Dafür hat er richtig Power! Er changiert zwischen weiß/gold/flieder...ein bisschen Grün und Rosa ist auch mit drin. Hm, die perfekte Mischung für einen Unicorn-Look. ;) Swatches von beiden findet ihr hier

Der Rest des AMUs ist denkbar "schlicht" gehalten (den Aufwand betreffend). Auf dem beweglichen Lid trage ich einen mattes Schwarz mit Glitterpartikeln von Sleek ("staubig" bekommt hier eine neue Dimension. Gibt es Menschen, die den ohne Fallout auftragen können? Selbst mit Abklopfen findet man das Schwarz noch überall im Gesicht...am liebsten an den Nasenflügeln. Ich weiß schon, warum ich das AMU immer als Allererstes mache...). Veblendet habe ich mit MACs "Cinderfella" (der beste schwarze Funkellidschatten) und der Vollständigkeit halber den Lidstrich mit Zoevas "Black Lace" vorgezeichnet. 

Am unteren Lid ist "Black Lace" weich verblendet und als schwache Base für die Glittertränen noch einmal "Cinderfella" aufgetragen. 


Sehr überrascht hat mich die Haltbarkeit sämtlicher Komponenten. Mein Make-up ist zwar generell in 90% der Fälle wind-, wetter- und wasser-/tränenfest, aber ein Rockkonzert ist eben nochmal ein anderes Klaliber. Ich habe geweint, gelacht, geschwitzt, gesungen, getanzt und NICHTS ist verrutscht. Speziell am unteren Lid hat mich das sehr überrascht. Aber die Mischung aus der Urban Decay Primer Potion und dem Geleyeliner von Zoeva (dessen Halt ist pures Hexenwerk) hat's gerockt. Ist schon ein bisschen schön, wenn man sich auf seine Schätzchen verlassen kann. 


Wie gefällt euch der Look? 
Seid ihr auch so anfällig für Glitter auf Schwarz? 
Welches Konzert habt ihr als Letztes besucht?

Kommentare:

  1. Eine gelungene Hommage und ein toller Look! c:

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschöner Look <3
    Und ich glaube, du weißt welches Konzert ich zuletzt besucht habe ;)

    Schwarz und Glitter ist definitiv was feines, aber bei Konzerten traue ich mir sowas nie zu... ich hab immer Angst, mir läuft das ganze Zeugs hinterher quer durchs Gesicht, da vertraue ich meinen Produkten einfach nicht genug ;) aber ich habe auch keine High End Kosmetik, ich nutze seit Jahren fast nur noch Sleek und ansonsten ganz klassisch Catrice, Essence und Co.

    Liebe Grüße von Steffi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Drogeriekosmetik kann fantastische Ergebnisse bringen und High-End furchtbar versagen.^^ Es kommt eben immer auf die eigene Haut und deren Bedürfnisse an. Bei mir haben zB einige Lidschatten-Bases aus dem Drogeriebereich total versagt, während andere auf sie geschworen haben. Umgedreht kann der ein oder andere MAC-Lippenstift nicht das, was die matten 2,50-Lippies von Essence vollbringen. Es ist halt manchmal ein wenig try and error. Aber gerade Sleek hat ja tolle Produkte zu vernünftigen Preisen. Nur die Lippenstifte mag ich nicht so.

      Liebste Grüße! <3

      Löschen
  3. Der Look ist sehr schön und vor allem der Glitzer hat es mir angetan!
    Liebe Grüße :) Geena von http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Der Look ist so schön und ich habe ihn schon auf Instagram bewundert, bei den Glittern habe ich zuerst an Magic Dragon und Barbie Shops von LitCosmetics gedacht. Die sehen ungelogen genauso aus und ich liebe beide Farben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschöön! Lit muss ich mir auch unbedingt noch genauer anschauen. :-D

      Löschen
  5. Oh...mein...Gott sieht der Look schön aus. Das ist der Hammer. "Distortion" ist auch in meiner Sammlung und ich muss sagen, ich liebe ihn heiß und innig.

    AntwortenLöschen
  6. Ein wirklich wundervoller Glitzerlook ♥ das sieht richtig klasse aus und deine Fotos sind sooo schön!

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Was für ein unglaublich schöner Look <3 Gefällt mir richtig gut :)Die Glitter muss ich mir unbedingt mal genauer anschauen. Liebe Grüße Michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :-) Ja, unbedingt. Die lohnen sich beide.

      Löschen
  8. Was für ein schöner Look! Und wirklich toll in Szene gesetzt! :)

    AntwortenLöschen
  9. So so so so schön!!!!
    Ich liebe den Look!
    Und deine Fotos sind einfach nur perfekt! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Freut mich, dass sie Dir gefallen! :-)

      Löschen