Montag, 12. September 2016

[Look] magical Make-up challenge - Phoenix

Meine Schönen,

juhu, es wird Herbst!
Damit hat am ersten September nicht nur das neue Schuljahr in Hogwarts begonnen (habt ihr denn schon alle die neuen eBooks?), sondern wir gehen auch mit großen Schritten auf Halloween zu. Natürlich habe ich schon reichlich gestörte Ideen, wie ich euch mit meinen Looks im Oktober das Gruseln lehren kann! 
Unsere heutige Kreatur passt zumindest farblich perfekt in den Spätsommer: Der Phönix! 

Dieses magische Wesen war natürlich schon vor Harry Potter da, aber J.K. Rowling hat ihn auf bezaubernde Art und Weise in ihr Werk integriert. 
Dumbledores Phönix "Fawkes" begegnet uns zum ersten Mal in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens", als Harry ins Büro des Schulleiters beordert wird. Dort geht Fawkes gerade in Flammen auf. Sehr zur Überraschung des verwirrten Harry, der nicht weiß, dass der Vogel sich aus der Asche neu erhebt
Im Laufe der Geschichte lernen wir Fawkes als einen mächtige Verbündeten kennen, der unseren Helden und den Antagonisten auf eine ganze bestimmte Weise verbindet. Bilden doch zwei seiner Schwanzfedern den Kern der Zauberstäbe von Harry und Voldemort. 

Doch was kann so ein Phönix nun eigentlich? 
Seine herausragendste Eigenschaft ist wohl, dass er aus seiner Asche neu geboren wird und damit den Kreislauf des Lebens in sich selbst vereint. Nicht umsonst gilt der Phönix für viele als Symbol der inneren Stärke und des Glaubens an sich selbst, egal welche Steine ihnen in den Weg gelegt werden. Laut Newt Scamanders "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" kann der Phönix ein immenses Alter erreichen, ist aber nicht unsterblich. 
Der Phönix kann beliebig an Orten auftauchen und wieder verschwinden und große Lasten mit sich tragen. Seine Tränen haben starke Heilkräfte und seinem Gesang wohnt ebenfalls eine Magie inne, der jenen mit "lauterem Herzen" Mut macht und Trost spendet.
Er erreicht die Körpergröße eines Schwans, ist scharlachrot mit goldenen Schwanzfedern, Krallen und Schnabel. Nur wenigen ist es bisher gelungen, dieses mächtige magische Wesen als Haustier abzurichten. Albus Dumbledore ist einer davon. 


Phoenix Make-up

Phoenix Make-up


Phoenix Make-up


Phoenix Make-up


Phoenix Make-up

Das Make-up für den Phönix hat wahnsinnig viel Spaß gemacht und war, im Vergleich zu manch anderen Looks, relativ schnell (anderthalb Stunde) und unkompliziert gemacht. Die Farben waren klar: Schwarz für die Asche, sowie Rot, Orange und Gelb für den Phönix und das Feuer. Das Ganze habe ich von oben nach unten als Verlauf geschminkt, bis zu den "Aschebröseln" am Hals, die das Bild sanft abschließen und aus grobem Glitter bestehen. 
Um die Farben so leuchtend und knallig zu bekommen, habe ich mein komplettes Gesicht und den Hals mit "Milk" von Nyx deckend grundiert (ich brauche bald Nachschub, kein Witz!). Dann habe ich meinen geliebten "110/Face Shape"-Pinsel von Zoeva gezückt und bin vom hellsten Gelb über Orange bis zum tiefsten Rot das Gesicht nach unten gewandert. Inklusive Kontur und Highlight, sowie leichten Akzenten am Auge. Auf den Lippen sieht man einmal mehr Lime Crimes Velvetines in "Wicked" und "Red Velvet". Die goldene Träne war ein spontaner Einfall und dann noch schnell Falsies drauf und fertig - dachte ich. Ich habe an diesen verdammten Wimpern so lange rumgeschnippelt, bis nur noch die roten Enden übrig waren. Das sollte eigentlich anders werden, aber Wimpernhaare kürzen ist dann doch nicht so easy, wie gedacht. Und vom Ankleben will ich gar nicht erst anfangen. ;) 
Am Hals habe ich mit rotem Glitter noch einen starken Akzent gesetzt, um auf den magischen Gesang des Tieres zu verweisen. Die "Asche" war ganz schön tricky und danach waren erstmal staubsaugen und duschen angesagt.


Phoenix Make-up

Phoenix Make-up

Phoenix Make-up

Insgesamt bin ich mit dem Look wirklich sehr zufrieden und die Fotos unterstützen die Aussage dieses Mal ganz hervorragend. Ich würde sogar so weit gehen und sagen: es ist einer meiner besten Looks ever, ever, ever! Ich hätte mich am liebsten gar nicht mehr abgeschminkt. 
Übrigens habe ich mir aus der nigelnagelneuen NYX-Theke im dm den Jumbo Eye Pencil nun auch in Schwarz zugelegt und ich kann es gar nicht erwarten, damit zu spielen!!!

Wie findet ihr den Look?


Verwendete Produkte:
Catrice - Prime and Fine - Beautifying Primer
Urban Decay - Primer Potion Original
Essence - Colour Art eye base
NYX - Jumbo Eye Pencil - "Milk"

BH cosmetics - 120er Palette - Gelb-, Orange-, Rot- und Schwarztöne

StarGazer - Eyeshadow - "Golden Flame"
Kiko - Eyeshadow - 178 "Macropearly Black"
Kiko - Infinity Eyeshadow - Orange
schwarzen Kohl Kajal
Essence - Forbidden Volume Mascara - Rebel

Lime Crime - Velvetines - "Red Velvet", "Wicked"

Catrice - Nail Sequins - Schwarz
Glitter aus dem Bastelladen
Fake Lashes + Wimpernkleber

Jetzt ist es an der Zeit, dass ihr bei meiner lieben Conny vorbei klickt und ihren detailreichen Look bestaunt!
Und ihr dürft natürlich auch wieder mitmachen! Wir geben die Hoffnung einfach nicht auf, dass sich noch mehr kreative Geister zum Mitpinseln finden! Ob Nail-Art, AMU oder Full Face - werdet kreativ und verlinkt uns eure Looks in den Kommentaren oder auf Instagram unter dem Hashtag #magicalmakeupchallenge. 
 (@milchschoki @jasmin_flawlessbeautyblog


Nail-Art und AMU von Julia
Nail-Art von Ida

Letzte Woche gab es wieder sehr schöne Beiträge von Julia und von Ida zum Thema Thestral. Danke, dass ihr immer so fleißig dabei seid! 

Die bisherigen Looks:

Am 26. September geht es weiter mit einem ebenfalls sehr beeindruckenden Wesen: Dem Basilisk! 


Kommentare:

  1. Super, dass du die Asche auch in den Look mit eingebunden hast, sieht klasse aus! :)

    AntwortenLöschen
  2. Wundervoll geschminkt! Wow!
    Die Fotos sind auch der Wahnsinn mit den Schatteneffekten!
    Ganz ganz toller Post, sehr inspirierend!

    Liebst, Colli
    Mein Beautyblog - tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinnig genialer Look! :) Ich finde ja die Wimpern und ehrlich gesagt die Asche richtig gelungen - auf den Bildern sieht es echt so aus als würde dein Kopf in FLammen aus dem Asche-Hals herauskommen! :D

    Mein Beitrag ist auch gerade online gegangen: http://www.alionsworld.de/2016/09/blogparade-magical-make-up-challenge.html

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich bin auch sehr glücklich, dass das mit der Asche so gut geklappt hat. :-)

      Löschen
  4. hach dieser grandiose Verlauf *-* Liebe deinen Look

    AntwortenLöschen
  5. Wow, sehr toll! Ich liebe den Verlauf, die Lichteffekte auf den Bildern und die Idee mit der Asche. :) ♥
    Mein Beitrag ging mir auch recht gut von der Hand. :D http://heartshapeddream.blogspot.de/2016/09/magical-make-up-challenge-phonix.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deine lieben Worte und dafür, dass Du wieder dabei bist! :-)

      Löschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen