Montag, 17. Oktober 2016

[Review] #CATRICEpicks Bloggers Favorites Box


***Achtung! Bilderflut!***
;-)


Ich habe was gewonnen! Zum zweiten Mal in meinem Leben! Und das dank meiner beiden Glücksfeen Miss von Xtravaganz, die die Box verlost hat und Palandurwen, die meinen Namen in den Lostopf geworfen hat. Vielen Dank! *Herzchenkonfetti werf*




So, was haben wir denn da Schönes?

HD Liquid Coverage Foundation in 010 "Light Beige" und 040 "Warm Beige"
Prime and Fine Contouring Duo Stick in 010 "Lighter Skin"
Deluxe Glow Highlighter 
Prêt-à-Lumière Longlasting Eyeshadow in 050 "La Vie en Rose"
Prêt-à-Volume Smokey Mascara in "Velvet Black"
Matt 6hr Lip Artist in 060 "Merl'Oh!"
Velvet Matt Lip Cream in 010 "Midnude Season"
Noir Noir Lacquers in 02 "Noir Rouge"




Fangen wir mal mit der Highlighter-Palette an. Swatches gibt es von dieser leider nicht, da man ohnehin nichts gesehen hat. So zart und butterweich wie meine geliebte Solstice-Palette von Sleek ist diese nämlich nicht annähernd. Sehr staubig, sehr fest gepresst und gibt somit leider nur wenig Produkt ab. Ihr ahnt es schon: ich bin wenig begeistert. Der erste Ton ist noch ganz akzeptabel, den zweiten kann man in Punkto Produktabgabe total vergessen und der dritte ist zwar ein schöner Farbton, mir aber als Highlighter schon viel zu dunkel. 



Der Contouring-Stick reißt es leider nicht wirklich. Konturieren befindet sich nicht in meiner Schmink-Routine und der Highlighter gibt auch hier wieder viel zu wenig Produkt ab. Next!




Die Foundation hat mich in den Pressebildern zur Sortimentumstellung wirklich angesprochen. Als ich dann die ersten Reviews gelesen habe, wurde mir schnell klar, dass ich davon die Finger lassen werde, da mir auch "Light Beige" noch viel zu dunkel ist. Getestet habe ich sie natürlich trotzdem.
Positiv empfinde ich, dass sie so flüssig ist. Dadurch lässt sie sich gut verteilen und fühlt sich angenehm schwerelos an. So richtig matt wird sie alleine nicht. 
Desweiteren versuche ich noch zu ergründen, wer sein Make-up freiwillig 24 Stunden am Stück trägt...


Den Lidschatten finde ich klasse. Warum? Weil ich ihn als Highlighter hervorragend zweckentfremden kann ich ich damit vor allem endlich einen guten Einzelhighlighter habe, der auch mit auf Reisen gehen kann. Habe ich schon mal erwähnt, dass Jeffree Star mein Vorbild in Sachen "Highlighting" (u.a.) ist?! Die Textur ist butterweich, fast schon krümelig-weich. Als Lidschatten ist er ok, aber nicht halb so spannend.


Von dem Matt 6hr Lip Artist bin ich enttäuscht. Während er in der ersten Schicht noch gleichmäßig verblasst, wird er fleckig, sobald man nachkorrigiert. Das Schlimmste: er wird immer fleckiger, obwohl man gar nichts macht, außer zu reden. Für mich ein No-Go! Vor allem bei der Farbe. Ich weiß, viele Blogger finden die Teile toll, aber an meinen sehr trockenen Lippen scheinen sie nicht zu funktionieren. Ach ja, 6 Stunden Halt? Wo jetzt genau?


links: Lidschatten // Mitte: Velvet Matt Lip Cream // rechts: Matt 6hr Lip Artist

Völlig hingerissen bin ich dafür von der Velvet Matt Lip Cream. Farbe, Textur, Halt - my lips, but better!! Theoretisch das perfekte Nude für mich, allerdings mag ich es auf den Lippen gerne farbintensiver. Von der langweiligen "Nur eins betonen"-Regel halte ich nämlich genau so viel, wie von Nudeln ohne Käse: gar nix! Zu Smokey Eyes kann eine Nude-Lippe oft kränklich als schön ausschauen und darum versuche ich immer, einen passenden Gegenpol zu finden. 
Wie dem auch sei. Geiles Teil. Ich glaube, ich hole die mir noch in dem Rosenholz-Ton. 


Ich hab' da mal was vorbereitet. 
Links mit der Velvet Matt Lip Cream, rechts mit dem Matt 6hr Lip Artist. Für den Look habe ich außerdem die Foundation in Light Beige verwendet, den Contouring Stick, gefühlt alle Highlighter-Produkte, sowie den Lidschatten und natürlich die Mascara. Man sieht schon, dass die Foundation zu dunkel und auch zu gelb ist, speziell in der Mitte vom Gesicht und um die Mundpartie. 
Die Mascara trennt gut und gibt einen schönen Schwung. Hält bei mir zwar nie lang an, aber ich wollte es gern gesagt haben. 

Ergänzt habe ich den Look noch mit folgenden Produkten:

Manhattan Wake up Concealer -  001 "Naturelle"
Kiko Soft Light Powder 01
Catrice Glam Fusion Powder to Gel Eyeshadow - 050 "#Ashtag"
Kiko Blooming Eyeshadow Palette - "Steel Cyclamen"
Catrice Gradation Blush - "C01 Waterloo Sunrise"


Wie der Name schon sagt ist "Noir Rouge" ein ultradunkles Rot, welches sehr edel und sehr vampy wirken kann. Keine schlechte Wahl und wird bei mir definitiv öfter zum Einsatz kommen. 

Habt ihr euch was aus dem aktuellen Catrice-Sortiment gegönnt?
Habt ihr einige der Produkte und darüber gebloggt? Verlinkt mir doch gern eure Review!

1 Kommentar:

  1. Wow, einfach wunderschön der Look!
    Der Look mit dem dunklen Lippi gefällt mir ein wenig besser, da er ausdrucksstärker ist :)

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen