Dienstag, 17. Januar 2017

[Look] V is for Vampire

Seit meiner frühesten Jugend liebe ich roten Lidschatten. Dazu hat zweifelhaft Amy Lee von Evanescence in ihrem Video zu "Going under" beigetragen. (Die Frau ist ja auch eine Stilikone meiner Jugend....hach!) 
Rot am Auge ist wohl für 98% der Frauen ein absolutes No Go, wird es doch mit Kränklichkeit, Müdigkeit und vergossenen Tränen in Verbindung gebracht. 
Nun kommt es natürlich immer darauf an, WIE und WO am Auge man das Rot einsetzt. Während es am unteren Lied eigentlich nichts verloren hat, kann ein roter Akzent in der Mitte des beweglichen Lids oder ein rostiges Dunkelrot in der Lidfalte eine tolle Wirkung haben. Zugegeben auch hier für wohl 98% der Frauenwelt eher in den Abendstunden. 

Aber zurück in meine Jugend. Ich war damals (mit 15, 16 Jahren) versessen auf rote Lidschatten. Nicht zu hell, nicht zu dunkel, etwas schimmernd. Kombiniert mit 'ner Menge Schwarz und Patchouli. Und das bitte täglich. Im Laufe der Zeit ließ ich das Patchouli weg, wechselte die Kleidung von Schwarz zu bunt ... und wieder zu Schwarz. 
Nach wie vor liebe ich roten Lidschatten, weil man damit gezielt bestimmte Wirkungen entfalten kann, eben je nach Ton, Auftrag und vor allem Kombination.




Die Inspiration für diesen Look waren zwei Komponenten: Zum einen wollte ich endlich Lime Crimes "Bloodmoon" ausführen und zum anderen hatte ich den grauen Lidschatten aus der Victorian Poetry-Palette noch nicht getragen. Ich kombinierte dazu zwei Rottöne aus meinen Sleek-Paletten, blieb beim Rouge mit Sleeks "Antique" sehr zurückhaltend und setzte dafür Akzente mit Highlights und einem ganz leichten, gräulichen Contouring.

Dazu eine schwarze Spitzenbluse mit Kamee und fertig ist der ultimative Blutsaugerlook. Ein wenig von dem Dunkelrot kam sogar am unteren Lid zum Einsatz. Entweder ganz oder gar nicht. ;)

Bloodmoon stelle ich euch demnächst noch einmal gesondert vor, mit einer Reihe weiterer Velvetines. Was ich aber jetzt schon sagen kann ist, dass ich die Farbe seeehhhr liebe. Kein Wunder, sie entspricht schließlich zu 100% meinem Beuteschema. 

Tragt ihr roten Lidschatten?
Wie dunkel darf für euch ein Lippenstift sein?

Kommentare:

  1. Bei so einem makellosen Teint kann man auch ruhig roten Lidschatten tragen.
    Du schaust fabelhaft aus!
    Mein Lippenstift darf auch schwarz sein ;)
    Liebst, Colli
    vom Beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tausend Dank, meine Liebe!

      Sehr cool, Schwarz kommt bei mir auch überraschend oft zum Einsatz. <3

      Löschen
  2. Ahh Amy Lee. <3 Ich habe sie auch immer sehr geliebt, bzw. ihre Stimme. Die ist live sogar noch besser als auf Aufnahmen.

    Der Look gefällt mir richtig richtig gut, roter Lidschatten geht für mich persönlich immer. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider habe ich die Frau bisher noch nie live erleben dürfen. *hach*
      Danke. :-)

      Löschen
  3. Dein Look sieht wunderschön aus. Und ich liebe dunkle Lippenstifte. Ich empfinde ein richtiges dunkles Weinrot tragbarer, als z.B. richtig grelle Rottöne. Also an mir.... :D

    AntwortenLöschen