Sonntag, 23. Juni 2019

[Look] Glitter & Blood

Is there anybody out there?! 
Und warum ist der letzte Post schon wieder sechs Monate her? Im Zuge meines immer noch neuen/aktuellen Projekts muss ich 'mal die älteren Sachen verbloggen und wollte das überhaupt schon ... viel früher tun. 

Nunja, wie dem auch sei. Den Look habe ich letztes Jahr um die Zeit geschminkt. Ich hatte Lust auf was Weißes mit ganz viel Rot um die Augen. Es ist anders geworden, als beabsichtigt, aber manchmal muss man sich eben einfach treiben lassen. Ich mag den Look immer noch sehr, sehr gern. 

Obwohl mein Gesicht selten weißer geschminkt war und ich das immer als ein hohes Ziel sah, welches so schwer zu erreichen schien, muss ich sagen, dass ich für sehr blasse Looks dennoch meine "normale" Foundation bevorzuge und den Rest lieber die Kamera und vor allem das Licht erledigen lasse.

Wie findet ihr den Look?








Montag, 21. Januar 2019

[Look] Moondust

Ihr Lieben,

ja, es gibt mich noch! Viel ist passiert und Einiges davon hat mich im letzten Jahr massiv vom Schminken und Bloggen abgelenkt. Jobwechsel, Trennung, neue Liebe, zwei Todesfälle in der Familie - turbulente Zeiten und vor allem der Herbst hat mich ganz schön gebeutelt. 
Nun läuft es aber wieder in einigermaßen geordneten Bahnen, obwohl ich mir sicher bin, dass auch 2019 die ein oder andere Herausforderung für mich bereithält. 

Ein paar Looks habe ich dann doch geschminkt. Erst war es guter Wille und dann nur noch eine Fingerübung, um zu schauen, ob ich es noch kann. In den nächsten Tagen und Wochen werde ich das, was sich angesammelt hat, erst einmal verbloggen bevor ich dann mit dem nächsten großen Projekt weitermache. 

Die Fotos, die ihr hier seht, stammen tatsächlich noch aus 2017. Eigentlich war geplant, damit eine Review zu machen zur Moondust-Palette von Urban Decay. Erst kommt man jedoch nicht zum Bearbeiten, dann geht die Palette aus dem Sortiment und schlussendlich habe ich mich vor einer Weile dazu entschieden, keine Reviews mehr zu machen.

Der Aufwand, der hinter einer Produktreview steht, ist nicht mehr vereinbar mit dem, was in meiner Freizeit Priorität hat. Von daher soll es hier nur aus Spaß an der Freude weitergehen. Farbig, kreativ, knallig, ungezwungen.




Sonntag, 25. Februar 2018

[Zusammenfassung] magical Make-up challenge - 37 Looks später

Ihr Lieben, 

heute möchte ich mit euch noch einmal durch die 37 Looks der Magical Make-up Challenge spazieren, die ich mit meiner lieben Conny die letzten 22 Monate gerockt habe. I mean - das sind fast 2 Jahre!
Es hatte ganz unschuldig mit den 4 Häusern unserer aller liebsten Schule für Hexerei und Zauberei begonnen: GryffindorSlytherinHufflepuff und Ravenclaw. Während drei davon heute bei mir ein "Naja, das würde ich heute anders schminken"-Gefühl bei mir auslösen, bin ich mit Hufflepuff nach wie vor sehr zufrieden und glücklich. Die gelben Smokey Eyes finde ich immer noch extrem gelungen und in Verbindung mit dem Schwarz ist es nach wie vor ein spannender Look. 
Die Kreaturen waren für mich das Highlight der ganzen Challenge und auch genau das: eine richtige Herausforderung. Nur das Einhorn würde ich heute anders lösen, während Knuddelmuff und Occamy ebenfalls "naja" sind. Alle anderen Looks finde ich immer noch richtig toll. An vielen Stellen bin ich über mich hinaus gewachsen und habe Dinge ausprobiert, an die ich mich noch nie zuvor gewagt habe. Wie etwa das Einbeziehen der Hände, inklusive langer Fingernägel, optische Täuschung und Hörner! 
Mit dem Wassermenschen und dem Drachen habe ich sogar persönliche Meilensteine hingelegt (fühlt sich jedenfalls irgendwie so an). Der dritte Favorit ist der Dementor, an dem ich ebenfalls sehr viel Spaß hatte. Generell sind es eher die düsteren Looks, die mein Herz erfreuen. 


Hier könnt ihr euch alle Looks nochmal genauer ansehen:
Okay, Kreaturen hin oder her, auch die Zaubersprüche waren nicht immer leicht umzusetzen. Lumos, Morsmordre, Riddikulus und Avada Kedavra sind meine Favoriten. Speziell an Lumos kann ich mich selbst kaum satt sehen und bin unheimlich froh darüber, dass der Effekt so gut rüberkommt. Bei Expecto Patronum ärgere ich mich, dass ich den Hals nicht einbezogen habe. Den Look finde ich eigentlich schön, hat aber durch den ungeschminkten Hals einen seltsamen Effekt.

Gegen die Zaubertränke wirkten die Kreaturen harmlos. Ganz ehrlich! Ich habe bei jedem ewig hin und her überlegt, nur beim Trank der lebenden Toten hatte ich bereits eine Idee. Amortentia habe ich sogar ein zweites Mal geschminkt, weil ich mit dem ersten Look sehr unzufrieden war. Auch beim Vielsaft-Trank habe ich ewig gegrübelt, denn die Idee, die ich ganz ursprünglich mal hatte, war abends nach Feierabend innerhalb von 3 Stunden schminken, fotografieren, abschminken und aufräumen einfach nicht umzusetzen.

Dafür bin ich mit allen 6 Looks der Tränke sehr zufrieden. Meine Art, das Augen Make-up zu schminken hat sich über die Zeit sehr verändert und das sieht man den meisten Looks sehr deutlich an. Außerdem habe ich bei drei von sechs Looks künstliche Wimpern verwendet! Auch das Fell sieht beim Wolfsbanntrank wesentlich besser aus, als beim Knuddelmuff. 


Als Abschluss, der ganz am Anfang so noch nicht geplant war, haben wir noch die drei berühmtesten Zaubererschulen obenauf gepackt. So richtig gefällt mir selbst nur Durmstrang. Schwarz, Rot und Glitter gehen einfach immer zusammen.
Hogwarts hätte ich noch einmal geschminkt, wenn ich Zeit gehabt hätte und bei Beauxbatons habe ich die Strin versaut, dafür finde ich den Teil ab Augenbrauen abwärts echt cool. 



Und, sagt mal: Welcher ist euer Favorit? Ich bin wirklich neugierig!

Zum Ende hin wurde es für Conny und mich immer schwerer, die Termine einzuhalten. Arbeit, Gesundheit, der Jahreswechsel und das Privatleben haben uns öfter dazu gezwungen, den nächsten Post zu verschieben, weswegen wir völlig aus dem Zeitplan gefallen sind. 
Darum ist es auch gar nicht schlimm, dass diese Challenge nun vorbei ist, auch wenn es wahrhaft noch viele Themengebiete gibt, die man hätte angehen können. Wie zum Beispiel die ganzen neuen Schulen, Geister, bestimmte Gegenstände wie der Schnatz oder der Zeitumkehrer oder, oder, oder ...

Nun wird es erstmal alleine weitergehen, nicht wie gewohnt, aber vorwärts. Ich plane gerade wieder an einem großen Themengebiet, was mich mit über 20 Looks beschäftigen wird und was ich schon seit Jaaaaaahhhhhren umsetzen möchte. Aber dazu bald mehr. 

Bis dahin!